Marktbericht Einzelhandel 2016





  Marktbericht Einzelhandel 2016 (PDF)


 

Die Zahl der Vermietungsabschlüsse ist 2016 gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Neue internationale Marken drängen auf den Markt. Projektentwicklungen in der Größenordnung von zusammen ca. 25.000 qm (Upper Zeil und Maro Opernquartier) beeinflussen den Markt nachhaltig.


Die Zeil schaffte es auch 2016 wieder unter die Top 5 der beliebtesten Einkaufsstraßen Deutschlands und erreicht mit gut 10.000 Passanten pro Stunde ihren bundesweit vierten Platz. Eine weiter sehr gute Nachfrage verzeichnen auch die Goethestraße, die Kaiserstraße, der Roßmarkt sowie der Steinweg. Die Zeil verzeichnet, im Vergleich zu den Vorjahren, eine etwas geringere Nachfrage. Auch die Spitzenmiete ist hier auf ca. € 300,00/qm gesunken. Dies entspricht allerdings immer noch der fünfhöchsten Miete aller deutschen Premiumlagen. Einen leichten Mietpreisanstieg verzeichneten hingegen die Kaiserstraße, die Biebergasse und der Steinweg. Die größten Vermietungen an der Zeil erfolgten an Reserved (ca. 2.500 qm) sowie an Samsung (ca. 2.000 qm). In der Kaiserstraße mietete Weekday (ca. 500 qm). Das stetige Wachstum des Onlinehandels hat dazu geführt, dass die Einzelhändler vorsichtiger agieren und vor Neuanmietungen eher eine Optimierung der Bestandsflächen vornehmen.