Marktbericht Logistik 2012





  Marktbericht Logistik 2012 (PDF)


 

Nachdem zwischen 2009 und 2011 eine kontinuierliche Steigerung des Flächenumsatzes erreicht wurde, kehrte sich dieser Trend 2012 um. Der Flächenumsatz bei Lager-/Logistikflächen in der Rhein-Main-Region sank um ca. 15 % auf ca. 440.000 qm. Angesichts der Rekordumsätze der Vorjahre allerdings keine beunruhigende Nachricht. Die Vermietungsergebnisse bewegen sich noch immer auf einem hohen Niveau. Die Spitzenmiete blieb stabil und betrug ca. € 6,20/qm. Aufgrund des hohen Vermietungsniveaus im Jahr 2011 und angesichts der nach wie vor andauernden Wirtschaftskrise, stellt das Jahresergebnis 2012 immer noch ein sehr gutes Ergebnis, mithin das zweitbeste Ergebnis der letzten acht Jahre dar und liegt auch noch über dem langjährigen Mittel (2005-2011). 

Höhere Flächenumsätze blieben allerdings auch durch eine mangelnde  Verfügbarkeit moderner Lager-/Logistikflächen verwehrt. Grund zu anhaltendem Optimismus gibt die im gesamten Jahr 2012 registrierte, stabile Nachfrage nach Lager-/Logistikflächen.  

Neue, große Flächenfertigstellungen gab es 2012 u.a. in der Nähe von Mainz, nämlich in Bodenheim und Nieder-Olm, wo Geodis neue Europa-Zentrallager mit ca. 30.000 qm und 21.000 qm in Betrieb nahm. Eine weitere große Fertigstellung fand in Alzenau, im Logistics Centre III, mit ca. 14.000 qm statt. 

Die allgemeine Entwicklung im Jahr 2012 lässt eine weiter ansteigende Dynamik auf dem Lager-/Logistikmarkt im Verlauf des Jahres 2013 erwarten. Die Bereitschaft der Logistikdienstleister wieder längere Mietverträge abzuschließen führt zu einer verstärkten Neubautätigkeit und damit einer besseren Flächenverfügbarkeit moderner Lager-/Logistikflächen. Der Schwerpunkt der Nachfrage wird auch weiterhin bei modernen und energieeffizienten Lager-/Logistikflächen liegen, die den weiter steigenden Anforderungen gerecht werden. Zu erwarten ist auch, daß die zunehmende Bedeutung des E-Commerce zu einer steigenden Nachfrage nach Lager-/Logistikflächen führt.