Marktbericht Einzelhandel 2011 / Ausblick 2012





  Marktbericht Einzelhandel 2011 / Ausblick 2012 (PDF)


 

Marktbericht Einzelhandel 2011

Die Frankfurter City rangiert unter den teuersten fünf Standorten Deutschlands. Hier stellt die Zeil die am stärksten frequentierte Lage der Frankfurter Innenstadt dar. Hier werden ca. 14.000 Passanten pro Stunde gezählt. Die durchschnittliche Spitzenmiete liegt derzeit bei € 260,00/qm. Die Mieten in 1A-Lagen bewegen sich seit Jahren auf hohem Niveau. Mit den geplanten Entwicklungen in der City werden diese vermutlich noch weiter steigen. Neuvermietung mit bis zu € 400,00/qm waren bereits zu beobachten.

Die stark frequentierten Lagen der Frankfurter City stehen bei vielen Filialisten besonders im Fokus. Viele nationale und internationale Hersteller haben sich in den letzten Jahren Flächen in der City von Frankfurt am Main gesichert. Premium Marken wie Zara Home, COS, Hackett London, Prada, Miu Miu, Porsche Design, etc. sind neu vertreten. Primark wird im Herbst 2012 auf einer Fläche von ca. 4.000 qm im ehemaligen Woolworth-Gebäude an der Zeil eröffnen. Viele Einzelhandelsunternehmen suchen nach Top-Ladenflächen. Nach der Eröffnung von MyZeil sowie der Sanierung der Zeilgalerie soll die Liebfrauenstraße eine Aufwertung erfahren, denn hier wird Fossil auf einer ca. 1.000 qm großen Fläche im HAKO-Gebäude an der Hauptwache einen der weltweit größten Flagship-Stores eröffnen. Weiterhin werden durch die Rekonstruktion und den Wiederaufbau auch in der Altstadt attraktive Einzelhandelsflächen entstehen. Durch das Einzelhandelsprojekt Goetheplaza erhält die Top-Lage Goethestraße Zuwachs. Bis Ende 2012/Anfang 2013 sollen hier ca. 5.000 qm Einzelhandelsflächen enstehen.

 


 

Ausblick 2012

Auch 2012 kann mit einer weiterhin guten Nachfrage an den Top-Standorten in Frankfurt gerechnet werden. Dies gilt insbesondere für die unverändert unter einem zu knappen Flächenangebot leidenden 1-A-Lagen.

Weiterhin stark expandieren werden Monolabel-Stores, Luxus-Labels und Flagship-Stores ebenso wie neue Gastronomiekonzepte. Viele Anmietungen werden auch weiterhin auf Händler aus den Bereichen Textilien, Sportbekleidung und Elektronik entfallen.

 

 

Unsere Objekte bei ...